lic. phil. Christian Eugster

Lic. phil. Christian EugsterChristian Eugster wurde 1954 in Luzern (Schweiz) geboren. Nach seinem Lehrabschluss als Buchhändler holte er auf dem zweiten Bildungsweg die mittlere Reife nach und studierte anschliessend an der Universität Zürich Geschichtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Mittelalter und Informatik (Software Engineering).

Nach mehreren Jahren praktischer Tätigkeit in der Software Entwicklung, in denen er verschiedenartige Projekte durchgeführt hatte, begann er sich mit Fragen der digitalen Langzeitarchivierung zu beschäftigen. Nach einem Jahr vor allem beratender Tätigkeit im Rahmen der von den schweizerischen Staatsarchiven, dem Landesarchiv des Fürstentums Liechtenstein und des schweizerischen Bundesarchives getragenen KOST (Koordinationsstelle für die dauerhafte Archivierung elektronischer Unterlagen) entschied er sich, in diesem Bereich selber aktiv tätig zu werden und ist seit 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Stadtarchiv St. Gallen, wo er verantwortlich zeichnet für die Einführung der digitalen Langzeitarchivierung.

Im Thun Projekt ist er zuständig für die technischen Belange. Er unterstützt die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in technischen Fragen, in der Auswahl geeigneter Software und erstellt und unterhält die projektbezogene Website. Seine Hauptaufgabe besteht jedoch in der Erstellung der digitalen Edition.