Online-Edition

Die digitale Edition der Thun-Korrespondenz ist auf eine neue Plattform übersiedelt. Über eine individuell organisierbare Bestandsübersicht kann derzeit ein Teil der Dokumente aufgerufen werden. Die Dokumente sind dabei sowohl im Volltext-, wie auch über Orts-, Personen- und Schlagwortregister durchsuchbar. Die Datenbank samt der dazugehörigen Web-Applikation befindet sich noch in der Testphase. Dies trifft vor allem auf die Register zu.

Wir werden regelmäßig neue Briefe online zugänglich machen.

Zur Online-Edition der Thun-Korrespondenz